ref_seebahnhoefe

DREI WOHNBAUGENOSSENSCHAFTEN ERSETZEN ALTE DURCH NEUE BAUTEN

Die drei Wohnbaugenossenschaften ABZ, BEP und GBMZ besitzen im Bullinger-Quartier alte Siedlungen, die sie ersetzen möchten. Dazu müssen die Siedlungen aus dem Inventar der Denkmalpflege entlassen werden. Diktum.ch begleitet den Planungsprozess der Genossenschaften kommunikativ, nutzt Möglichkeiten für Auftritte im Quartier, konzipiert die Plattform www.seebahnhoefe.ch und realisiert die Medienarbeit über einen mehrjährigen Zeitraum hinweg.

Kunde
BEP, ABZ

Partner
Bürohaeberli, Zürich

Aufgabe
Kommunikationsbegleitung eines anspruchsvollen Bauprojektes

Erfolgsfaktoren
Politisches Verständnis, Themenexpertise Bauplanung, Durchhaltewille

Weitere Informationen zum Projekt
Seebahnhöfe